Luftbefeuchtung in der Holzindustrie

Als natürlicher Rohstoff tauscht Holz die Feuchtigkeit mit der Umgebungsluft aus. Ohne zusätzliche Befeuchtung bei der Lagerung und Weiterverarbeitung trocknet das Holz aus und es ergeben sich Verformungen, Spannungen oder sogar Risse.

Falls wasserlösliche Lacke verwendet werden, sorgt die Luftbefeuchtung zu weniger Haftungsproblemen und es kann Blasen- und Schlierenbildung entgegengewirkt werden. Zudem trocknen Leime und Klebstoffe nicht zu schnell aus und es kommt zu keinem Ablösen und Aufspringen bereits verbundener Materialien und Bauteilen.

Durch die Luftbefeuchtung werden entstehende Staubpartikel schneller gebunden und schweben weniger lange in der Luft. Es entsteht eine gesündere Atemluft für die Mitarbeitenden und dadurch eine Reduktion von krankheitsbedingen Absenzen.

Haben Sie gewusst, dass…

  • in einer Arbeitsumgebung, in der Menschen sich wohlfühlen und ein Klima von 40-60% r.F. herscht, sich die Produktivität der Mitarbeiter erhöht und die krankheitsbedingten Absenzen abnehmen?
  • sich Furniere durch Befeuchten besser schneiden lassen?

Ihre Vorteile beim Einsatz unserer Luftbefeuchtungsanlagen im Überblick

  • Weniger Verformungen, Schwund und Ausschuss
  • Erhöhung der Produktequalität
  • Gesundes Raumklima führt zu höherer Produktivität der Mitarbeitenden
  • Energiekosteneinsparung durch adiabate Befeuchtung
  • Höherer Verkaufsgewinn